Holzarten - "Kiefer"

Mir einem Anteil von 23,3 Prozent an der Gesamtwaldfläche ist die Kiefer der zweithäufigste Waldbaum. Das dunkelgelbe bis rötlich braune Nadelholz besitzt wegen seiner Astigkeit und Jahrringstruktur einen ausgeprägten Holzcharakter. Bei entsprechender Sortierung erscheint die Holzoberfläche sehr rustikal. Kiefernholz besitzt gute Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Es wird zu Profilhölzern und Paneelen verarbeitet Darüber hinaus ist es ein beliebtes Holz für Möbel, Türen, Leimholzplatten und Fußböden.

Die Kiefer ist als Kaminholz nur in geschlossenen Brennkammern gut geeignet.

zurück

 

Kaminholz Jackels
zur Kasse | Warenkorb | Impressum