Holzarten - "Birke"

Die Birke stellt keine besonderen Ansprüche an die Nährstoff- und Wasserversorgung. Sie gedeiht auf feuchten bis trocknen, nährstoffreichen bis nährstoffarmen Standorten. Auch hinsichtlich der Bodenart ist sie anpassungsfähig, steinige und felsige Böden werden ebenso besiedelt wie lehmige oder tonige. Sie ist sehr lichtbedürftig und frosthart. Aufgrund dieser Eigenschaften ist die Birke eine sog. Pionierbaumart. Das Holz der Birke ist weiß bis weiß gelb gefärbt, wobei kaum farbliche Unterschiede zwischen Kern- und Splintholz bestehen (Splintholzbaum). Es ist relativ schwer, zäh, elastisch, schwer spaltbar und stark schwindend. Es wird in er Drechslerei, Modelltischlerei, Möbelbau sowie zu Sperr-, Spanholz und Funieren verarbeitet. Für den Aussenbau ist es nicht geeignet, da es nicht witterungsbeständig ist.

Als Kaminholz ist es sehr gefragt und sehr gut geeignet.

zurück

 

Kaminholz Jackels
zur Kasse | Warenkorb | Impressum