Holzarten - "Buche"

Die Buche ist mit knapp 7,5 Millionen Kubikmetern jährlich das meistgenutzte Laubholz in Deutschland. Zu den Hauptanwendungsbereichen zählen die Herstellung von Möbeln, Parkett und Sperrholz sowie der Innenausbau. Buche ist ein mittelschweres bis schweres Holz mit sehr guten Festigkeitseigenschaften, großer Härte und Abriebfestigkeit. Es ist sehr strapazierfähig, reagiert jedoch schnell auf Feuchtigkeitseinflüsse und schwindet. Buche ist mit allen Werkzeugen leicht bearbeitbar und gedämpft ausgezeichnet zu biegen.

Das Splint und das Kernholz der Buche sind kaum zu unterscheiden. Das Buchenholz ist hellgrau mit blassgelblich oder rötlicher Färbung. Unter Lichteinfluss dunkelt es langsam nach. Buchenholz ist nicht witterungsfest, anfällig für Pilz- und Insektenbefall und verstockt leicht.

Das Holz der Buche ist hervorragend als Brennholz geeignet.

zurück

 

Kaminholz Jackels
zur Kasse | Warenkorb | Impressum